FLICK_EU MIRROR. Foto: Sónia Alves © ZKM Karlsruhe

Kooperation mit dem ZKM l Karlsruhe

FLICK_EU

Peter Weibel (1944 Odessa)
Matthias Gommel (1970 Leonberg)
FLICK_EU, 2007/2015
Interaktive Installation: Ein Fotoautomat, ein Computer, vier Monitore

Bei dem Projekt FLICK_EU werden die Besucher porträtiert und Teil der Ausstellung. Durch den Einwurf einer Münze in den Fotoautomaten wird das übliche Passfoto ausgeworfen. Dieses wird gleichzeitig digitalisiert und ins Internet gespeist. Von dort aus wird es auch in die Kunsthalle weitergeleitet, wo es entweder auf einem Bildschirm oder als Projektion gezeigt werden kann. Da es sich um digitale Daten handelt, kann das Porträt an mehreren Orten präsentiert werden.

Besucher der Ausstellung in Karlsruhe werden in Karlsruhe, Edinburgh und Lyon zu sehen sein. Der reale Besuch der Kunsthalle führt also auch zur virtuellen Präsenz in zwei anderen Museen. Das Projekt FLICK_EU ist eine künstlerische Reflexion der Funktion des Porträts im Zeitalter der digitalen Medien. Gleichzeitig erfüllt es die Bedingung einer Gemeinschaft, denn der Besucher ist virtuell auch in anderen Museen und Städten präsent. So bildet das Projekt ein Miniaturmodell der europäischen Gemeinschaft.


FLICK_EU MIRROR

Bernd Lintermann (1967 Düsseldorf)
Joachim Tesch (1969 Münsingen)
FLICK_EU MIRROR
Interaktive Installation basierend auf der Installation FLICK_EU von Peter Weibel und Matthias Gommel

Eine andere Sicht auf die Gemeinschaft der FLICK_EU-Bürger zeigt die Installation FLICK_EU MIRROR. In einer Projektion sieht der Besucher ein live aufgenommenes Videobild vor sich, das sich verhält wie ein Spiegelbild von ihm selbst. Nach kurzer Zeit vergröbert sich das Videobild und der Betrachter erkennt, dass die einzelnen Bildpunkte Porträtbilder von Personen sind, die sich an FLICK_EU beteiligt haben. Das eigene Bild wird als ein Mosaik aus den Bildern vieler Personen aufgebaut. Die virtuelle Kamera fährt in hoher Vergrößerung über das eingefrorene Videobild und zeigt verschiedene Einzelbilder im Porträt. Unter Umständen sieht sich der Besucher selbst, wenn er sich kürzlich in FLICK_EU eindigitalisiert hat. Nach einigen Minuten wird wieder das Spiegelbild des Besuchers gezeigt, der als Individuum aus der Gemeinschaft aller entsteht.

Logo